www.mac-museum.ch / Apple / Macintosh SE
Zurück zur Übersicht
Macintosh SE
Der Macintosh SE kam im März 1987 als Nachfolger des Mac Plus auf den Markt. Zur gleichen Zeit kam auch der Macintosh II in den Verkauf. Der SE hatte einen Erweiterungssteckplatz und war mit zwei Diskettenlaufwerken ausgestattet. Er war ebenfalls der erste Mac, der mit dem Apple Desktop Bus (ADB) ausgestattet war. Im August 1989 wurde der SE durch den SE FDHD ersetzt, der statt des 800k Diskettenlaufwerkes ein 1.4 MB SuperDrive und statt zwei Diskettenlaufwerke eine 40 MB Festplatte besass.
Computer
Apple II europlus
Macintosh 128k
Apple IIc
Macintosh 512k
Macintosh Plus
Macintosh SE
Macintosh SE/30
Macintosh IIcx
Macintosh Portable
Macintosh IIfx

Powerbook 100
Macintosh LC II
Macintosh Classic
Macintosh Classic II
Powerbook 180
Macintosh Colour Classic
Macintosh LC III
Powerbook 145B
Powerbook 165c
Macintosh LC 475
Power Macintosh 6100
Power Macintosh 7100
Powerbook 540
Powerbook 5300cs
Power Macintosh 5400/180
Powerbook 1400c
Powermac 4400
20th Anniversary Macintosh
Power Macintosh G3
Powerbook G3
iMac
Power Macintosh G3 b/w
iBook G3
iMac DV
Power Macintosh G4 Cube
iMac G4

Diverses
Apple ImageWriter II
Apple Quicktake Cameras
Apple Newton MP 120
Apple Newton MP 130
Apple PowerCD
Apple iPod

Prozessor: MC68000 / 8 Mhz
RAM: 2.5 MB
ROM: 256 k
HD: 20MB
CD-ROM: nicht vorhanden
SCSI: DB-25
Serial Ports: 2
ADB: 2
Erweiterungssteckplatz: 1 SE PDS
Floppy: 800k 3.25"
Sound Output: mono 8 bit
Sound Input: none
Ethernet: nicht vorhanden
Monitor: 1 bit (Black & White) 512x342
Min System Software: 2.0 (6.0.3 für FDHD)
Max System Software: 7.5.5
Installiertes System: 6.0.2
Power: 100 Watts
Produktionsbeginn: März 1987
Produktionsende: Oktober 1990
Neupreis: $2,898 US

Bilder (Grossbild bei Klick auf Bild)
Copyright by Andrin Siegenthaler